ist nicht das leben selbst eine reise? es war alexandra david-neil,
die berichtete, daß reisen ihre bevorzugte tätigkeit sei. sie meinte
wohl, daß sie sich nur beim reisen richtig lebendig fühlte. wir
heutzutage sind eher seßhaft.
merkwürdig, daß wir fragen: wie ist es dir ergangen, was
hast du erfahren? es hat alles zumindest mit bewegung
zu tun. um wieviel mehr erstaunt es einen, wenn man
feststellt, wie lange schon die pyramiden einfach herum
stehen. und dennoch haben sie auch schon viel erfahren.
ich habe sie gesehen und den himalaya...

ohne aus dem haus zu gehen kann man schauen,
sagt dazu
lao tse.

great britain
india
nepal
columbia
equador
egypt...